CLOUD Conference 2020

Technology & Services


Jetzt anmelden

All we need is Cloud


Zur Agenda
32 days to go
München
INFINITY Hotel
#CONCLOUD

Agenda 2020

09:00 - 10:20

Keynote Stage | Block A

09:00 - 09:15 Begrüßung der Teilnehmer

  • Wichtige Informationen zur Agenda
  • Vorstellung der Keynote-Speaker
  • Matchmaking-Termine mit MEET ME – So geht’s!

 

Daniela Schilling Daniela Schilling
Director
Vogel IT-Akademie

09:15 - 09:40 KEYNOTE
Fly with the eagle, or scratch with the chicken – Wie Sie Ihren Cloud Use Case erfolgreich durchstarten

  • So stellen Sie die organisatorische Cloud Readiness sicher
  • Beschleunigte Freigabe von Cloud Use Cases
  • Praxisbewährte Beispiele: wie lassen sich organisatorische Blockaden lösen und wie kann funktionale Toolunterstützung aussehen

Details: Es könnte so einfach sein: Die Cloud-Lösung ist ausgesucht, Business und IT stehen in den Startlöchern. Doch langwierige Freigabeprozesse, komplexe Fragebögen, fehlende Koordination in der Abstimmung mit Architektur, Datenschutz, Informationssicherheit & Co. machen dem Cloud-Piloten das Leben schwer. Nicht die Technik bremst, sondern die Organisation. Die Keynote zeigt anhand praxisbewährter Beispiele, wie sich organisatorische Blockaden lösen und einführende Prozesse vereinfachen und beschleunigen lassen und wie eine funktionale Toolunterstützung aussehen kann.

Branimir Brodnik Branimir Brodnik
Geschäftsführer
microfin

09:40 - 09:55 INSPIRATION MINUTES: Fujitsu | Net At Work | Asana

 
Daten, das neue Gold – Daten geben Ihnen Einblick in Ihr Geschäft, Daten sind der Schlüssel!

Referent: Benjamin Bodden, Fujitsu

»Die Evolution eines On-Prem basierten E-Mail-Security-Gateways in die Cloud«

Referent: Stefan Cink, Net at Work

»After the Body: Machines Challenge the Brain«

Referenten: Anna Vossschulte, Thomas Gronbach & Manuel Schulz, Asana

 

09:55 - 10:20 KEYNOTE
Clash of Cultures in Cloud Security – Vertraulichkeit vs. Verfügbarkeit

  • Wie kann Vertraulichkeit in verteilten Cloud-Umgebungen gewährleistet werden?
  • Welche Kompromisse fordern hochverfügbare Microservices?
  • Warum ist Resilienz nicht nur im Bereich der Verfügbarkeit relevant?
Christoph Skornia Prof. Dr. Skornia Christoph
Dekan der Fakultät IM
OTH Regensburg

 

10:20 - 10:50

Networking Break & One-on-One-Meetings

10:50 - 12:10

Track #1 | Block B

10:50 - 11:10 FOCUS ON »CLOUD NATIVE / ADVANCED CLOUD«: Asana
Agile & Aktionsorientierte Projekte Wer. Was. Wann mit Work Management für IT

  • Work Management = Project Management + Ausführbare Aufgaben (actionable tasks) für alle im Projekt
  • Agiles, aktionsorientiertes Projektmanagement
  • Für den IT-User gemacht mit Jira & Microsoft integriert

Details:Wer sich bei Softwareentwicklern und IT-Administratoren umhört, wird schnell die Erfahrung machen, dass sowohl Projektmanagement als Technik als auch der Einsatz diverser Software-Lösungen of tkeinen guten Ruf haben. Es geht häufig mehr um die Struktur & Konzeption des Projekts, anstatt das Projekt aktionsorientiert und effizient auszuführen. Die Orientierung hin zu DevOps erfordert dazu, dass das gesamte IT-Umfeld agiler wird. Ein System welches die Arbeit zentral koordiniert, über Projekte UND Prozesse, inklusive verknüpfter ausführbarer Aufgaben. Ein System, das regelt, wer, was, wann macht ist modernes Work Management. In dieser Präsentation zeigt die Asana Germany GmbH, was Work Management ist, wie es in der IT eingesetzt werden kann und wie es mit Tools wie Jira und Microsoft integriert ergänzt. Praxisbeispiele schließen die Session ab.

 

Thomas Gronbach Thomas Gronbach
Marketing Specialist
Asana

11:10 - 11:30 FOCUS ON »CLOUD MIGRATION«: FUJITSU
The right way to the Cloud?

  • Wie lässt sich Ihre IT agiler organisieren?
  • Cloud und Hybrid IT, wie passt das zusammen?
  • Praxisbeispiele und To Do‘s für den Weg in die Cloud

Details: Cloud Computing mit der darunterliegenden Virtualisierung als Technologie ist weiter in aller Munde, egal ob als Public oder Private Cloud. Die Frage, die wir uns immer wieder stellen, ist das wirklich das, was wir brauchen und wenn ja, wie sieht der richtige und effektive Weg in „die Cloud“ aus. Natürlich ist es heute keine große Herausforderung Systeme und Applikationen in die Cloud zu verschieben, per Lift and Shift, oder einfach neue Systeme per IaaS in der Public Cloud zu generieren. Ist das aber wirklich effizient und bringt den erwartenden Nutzen und die Kostenersparnis, die wir uns davon versprechen? In unserem Vortrag wollen wir Ihnen helfen herauszufinden, was wirklich wichtig beim Einstieg in die Cloud ist und wie Sie das Thema Cloud Computing für sich effizient und sicher umsetzen können. In vielen Migrations- und Transformationsprojekten haben wir Erfahrungen gesammelt, die wir gerne mit Ihnen teilen.

 

Uwe Scheuber Uwe Scheuber
Director Microsoft Business & Cloud
Fujitsu

Benjamin Bodden Benjamin Bodden
Director Sales, DC Expert Sales, Manufacturing & Automotive
Fujitsu

11:30 - 11:50 FOCUS ON »CLOUD MIGRATION«: Flexera
Digitale Transformation – Herausforderungen und Best Practices

  • Cloudmigration, Kosten und Governance als Herausforderung
  • Themen im Rahmen der Cloudmigration korrekt bewerten
  • Was sind die Cloudkosten im Vergleich zu On-Premise

Details: Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die neue „Cloudflexibilität“ die Komplexität im IT-Management erhöht. In diesem Vortrag werden daher Risiken (z. B. Schatten-IT), Ansätze zur Anwendungsmigration in die Cloud sowie auch das weitere Management von SaaS- und Cloud-Umgebungen betrachtet.

Marius Dunker Marius Dunker
Vice President Sales DACH
Flexera

11:50 - 12:10 FOCUS ON »CLOUD MIGRATION«: Barracuda Networks
Digitale Transformation in die Cloud – Der Hype ist erwachsen geworden

  • Vom Arbeitsplatz zum Rechenzentrum - alles wandert
  • Alles migriert in die Cloud - Office, Workplace und Server
  • Erfahrungen zur Vermeidung der gängigsten Fallstricke

Details: Digitale Transformation steht für die Bewegung in Richtung Public Cloud. Lokal installierte Fileserver und Workplace Lösungen werden durch Office 365 ersetzt und lokale Webserver werden durch in der Cloud gehosteten Lösungen ersetzt, ganze Rechenzentren verschwinden in die Cloud. Die Vorteile der Cloud sind wohl bekannt und mehr als ein Marketing Slogan. Dieser Vortrag gibt anhand von aktuellen Kundenbeispielen einen Überblick über mögliche Fallstricke und wie man diese am elegantesten umgeht.

 

Stefan Schachinger Stefan Schachinger
Product Manager Network Security - IoT/OT/ICS
Barracuda Networks 

10:50 - 12:10

Track #2 | Block B

10:50 - 11:10 FOCUS ON »CLOUD SECURITY«: Eset
MSP Automation Framework

  • Wie betreibe ich Security Services automatisiert?
  • Tools nutzen mit vordefinierten und dynamischen Prozessen
  • Kombination aus PSA/RMM Tools und ESET bei F&F GMbH

Details: Digitalisierung und Automatisierung sind in diesen Zeiten wichtiger denn je für effiziente, sichere und proaktive Services. In diesem Vortrag (inkl. einer LIVE Demo mit Best Practice) werden wir Ihnen aufzeigen, wie sie mit unseren neuen Tools einen hochautomatisierten Security Service für Ihre Kunden bereitstellen können.

 

René Claus René Claus
Channel Account Manager
Eset

11:10 - 11:30 FOCUS ON »CLOUD SECURITY«: Net at Work
Die Evolution eines On-Prem basierten E-Mail-Security-Gateways in die Cloud

  • Eine bestehende Software bereitstellen in der Cloud
  • Modernisierung der Software-Architektur
  • Full-Managed-Service vs. Self-Service

Details: Begleiten Sie uns auf unserer Reise von einer On-Prem E-Mail-Security-Lösung in die Cloud. Wir zeigen Ihnen die neuen Freiheiten in der Cloud und lassen dabei die Grenzen nicht außen vor. Erleben Sie wie eine komplexe On-Prem Lösung zur einfachen, modularen Cloud-Security-Lösung wird und wagen Sie mit uns einen Ausblick auf die Zukunft.

 

Stefan Cink Stefan Cink
Business Unit Manager
Net at Work

Sören Beiler Sören Beiler
Senior Presales System Engineer
Net at Work

10:50 - 11:10 FOCUS ON »CLOUD MANAGEMENT«: PoINT
Tape-basierter Object Storage – Die Speicherlösung für Datenmengen im PB-Bereich

  • Datenmengen im PB-Bereich speichern und verwalten
  • S3 Object Storage auf Basis von Tape Libraries
  • Sicherung und Replikation von Cloud- / Object-Date

Details: Datenmengen im zwei- und dreistelligen PB-Bereich erfordern eine wirtschaftliche Speichertechnologie, die sich einfach in vorhandene Speicherinfrastrukturen integrieren lässt. Diese Herausforderung lässt sich mit einem skalierbaren S3 Object Storage auf Basis von Tape Libraries erfüllen. Der Vortrag erläutert den Ansatz, die Vorteile sowie die Anwendungsfälle dieser innovativen Lösung. Dabei wird insbesondere die Absicherung von Cloud-Daten sowie die Einbindung eines ILM/HSM-Ansatzes zur Entlastung von Primärspeichersystemen aufgezeigt.

 

Manfred Rosendahl Manfred Rosendahl
Pre-Sales
PoINT

11:50 - 12:10 LIVE-Demo »CLOUD MANAGEMENT«: veeam
Kontrolle und Schutz Ihrer Office 365-Daten in der Cloud

  • Warum muss ich Office 365 sichern?
  • Office 365-SharePoint-Objekte, -E-Mails und -Dateien an beliebigen Standorten sichern
  • Herausforderungen aus der Praxis und die Möglichkeiten

Details: Mit Microsoft Office 365 hat Ihr Unternehmen jederzeit und von überall aus Daten-Zugriff, ohne dass Sie eine eigene Infrastruktur für E-Mails, Dateien oder SharePoint einrichten müssen. Dass Microsoft die Infrastruktur bereitstellt, bedeutet jedoch nicht, dass Sie kein Backup Ihrer unternehmenskritischen Office 365-Daten benötigen. Manche Anwender speichern ihre Office 365-Backups, zahlreiche Kunden bevorzugen jedoch eine Cloud-Lösung, die mit niedrigen Kosten, einer einfachen Bereitstellung und unbegrenzter Skalierbarkeit optimal für die Speicherung von Office 365-Backups geeignet ist.

 

René Claus Thomas Behr
Hosting Manager
Veeam
René Claus Ralf Schäfer
Hosting Manager
Veeam
12:10 - 13:25

Lunch & One-on-One Meetings

13:25 - 14:05

Keynote Stage | Block C

13:25 - 13:40 CLOUD NATIVE LOFT – ELEVATOR PITCHES: Morpheus Data & Söldner Consulting | MRM Distribution | Solita

 

The DevOps Challenge with MultiCloud

  • Optimierung von Entwicklung und IT-Betrieb
  • Cloud Management Plattformen als Lösung
  • EUMETSAT

Referent: Prof. Dr. Jens-Henrik Söldner, Söldner Consulting

ENABLING FUTURE ECONOMY IN A DIGITAL AGE

  • Migration in die Cloud - Digitalisierung refinanzieren
  • Ursprungsinvestition in neues Budget verwandeln
  • Zulieferer für Nutzfahrzeuge mit 3.000 Mitarbeitern

Referent: Christian Bedel, MRM Distribution

Advanced Cloud: Was sind DataOps und MLOps?

  • Wie ermöglicht Cloudtechnology moderne Arbeitsmethoden?
  • How To: Kombination aus Tooling und Methoden
  • Fallbeispiele aus Finnland (TBD)

Referent: Florian Disson, Solita

 

13:40 - 14:05 KEYNOTE
»Welcome to the Hotel California« – Vendor Lock-In bei Cloud Services

  • Was Vendor Lock-In mit Spiele-Konsolen zu tun hat
  • Welche Präventions- und Mitigationsstrategien existieren
  • Warum Vendor Lock-In nicht per se von Nachteil ist

Details: Die Keynote beleuchtet die Problematik des Vendor Lock-Ins bei Cloud Services und zieht Parallelen zur Gaming Industrie. Neben Präventions- und Mitigationsstrategien wird auf die Frage eingegangen, warum Vendor Lock-In nicht generell schlecht sein muss.

Alexander Benlian Prof. Dr. Alexander Benlian
Universitätsprofessor
TU Darmstadt

14:10 - 15:30

Track #1 | Block D

14:10 - 14:50 WORKSHOP: Also | HPE | ITgration
Eine eigene Hyperscale-Cloud ohne Hyperscaler betreiben, wie geht das?

  • Für viele Kunden sind die US-dominierten Clouds keine Option
  • Skalierbare Openstack-Cloud betreiben oder betreiben lassen
  • Betriebs- und Resellmodelle der ITgration Open Cloud

Details:  Endkunden sind häufig nicht berechtigt ihre Cloud-Workloads in die US-dominierten Hyperscale-Clouds auszulagern und suchen daher nach Alternativen von deutschen Anbietern. Die Systemhäuser und Managed Service Provider müssen diesen Wunsch entsprechend bedienen können. Eine vergleichbare dynamische Skalierung und die entsprechend Preiseffizienz lässt sich mit dem Einsatz eigener Openstack-Umgebungen herstellen. Am Beispiel der ITgration Open Cloud stellen wir verschiedene Betriebsmodelle und Handlungsoptionen für Endkunden und Systemhäuser vor.

Sven Budde Sven Budde
Geschäftsführender Gesellschafter
ITgration

14:50 - 15:30 LIVE DEMO: Datto

14:10 - 15:30

Track #2 | Block D

14:10 - 14:50 WORKSHOP: Boston | 2CSRi | Supermicro
Das Rechenzentrum der Zukunft: Energieeffizient, leistungsstark und bedarfsorientiert!

  • TCO zu hoch, keine bedarfsgerechte Infrastruktur sowie Cloud
  • Effizienz durch 21" RZ-Design sowie vScaler Cloud Management
  • Optimiertes Air- & Liquid Cooling sowie einfache Skalierung

Details: Das Rechenzentrum der Zukunft besticht durch Energie Effizienz bei absoluter Rechenleistung, welches flexibel, skalierbar und über die Cloud einfach zu managen ist und der Leistungsanforderung bis zum Maschine Learning und KI Workloads entspricht. Mit dem Open Compute Project (OCP) 21'' Formfaktor, überzeugt die OCtoPus Serie indem sie die Zukunft des RZ neu definiert und optimiert. vScaler, basierend auf Supermicro Hardware, ist eine private & hybrid Cloud-Plattform, die es Ihnen ermöglicht, eine sichere, skalierbare, kostengünstige und flexible IT-Infrastruktur für alle Anwendungen zu erstellen.

Andreas Wurzer Andreas Wurzer
Solution Architect
Boston IT
Aleander Tilgner Alexander Tilgner
Senior Solutions Engineer
Boston IT

14:50 - 15:30 BUSINESS STRATEGY WORKSHOP »CLOUD MANAGEMENT«: vleet
»Osram Continental away to the cloud«

  • Unser Weg von der grünen Wiese in die digitale Welt
  • Vom analogen Mindset zur digitalen Innovation
  • Welche Steine lagen im Weg?

Details: Erfahren Sie anhand eines konkreten Kundenbeispiels wie der Weg in die Cloud aussehen kann. Lernen Sie die Vorzüge der Cloud wie Flexibilität, Agilität, Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit aus Kundensicht kennen.

Andreas Wurzer Mathias Meyenburg
Technical Lead / CEO
vleet GmbH
Aleander Tilgner Christopher Grader
Head of IT Frontend Services
Osram Continental
15:30 - 16:00

Networking Break & One-on-One-Meetings

16:00 - 16:25

Keynote Stage | Block E

16:00 - 16:25 KEYNOTE
Simplify your DevOps Life – Open Hybrid Multi Cloud Automation

  • Flexibilität und Geschwindigkeit als Schlüsselfaktoren für das Deployment neuer Software und Infrastruktur
  • Mit neuen Modellen wie Cloud Native, Function as a Service und CI/CD Pipelines zur Automatisierung
  • Ausblick – Was kommt als nächstes?

Details: Die Welt verändert sich. Neue digitale Geschäftsmodelle entstehen rasant. Erfolgreich ist, wer neue Anwendungen für viele Nutzer in kurzer Zeit bereitstellen kann. Moderne Möglichkeiten der Softwareentwicklung, Deployment von IT Infrastrukturen und unbegrenzte Skalierbarkeit schaffen den Raum für disruptive Veränderungen. In agilen DevOps Teams arbeiten Kollegen aus verschiedenen Bereichen eng zusammen. Für die schnelle Bereitstellung von Ressourcen sind Cloud Lösungen das Mittel der Wahl. Auf dem Weg in die Cloud gilt es aber Herausforderungen zu lösen und verlockenden Fallen zu widerstehen.

Mark Hlawatschek Mark Hlawatschek
Vorstand
ATIX